German English

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1.1 Die Versteigerung

1.1.1 Wie funktioniert die Versteigerung?

Die Versteigerung der Referenzbildplätze findet im Rahmen einer sogenannten Reverse-Auktion statt, d.h. der maximale Auktionspreis reduziert sich ab dem Tag des Auktionsbeginns täglich in definierten Stufen, solange bis ein Gebot den Zuschlag erhält oder die Auktion mit Erreichen des Mindestpreises ausläuft. Hierbei haben die Bieter die Möglichkeit während der gesamten Auktion Ihr Gebot abzugeben. Erreicht der aktuelle Tagespreis der Versteigerung dann das Gebot eines Bieters, erhält dieser den Zuschlag. Folglich haben die Bieter jederzeit die Möglichkeit, einen Referenzbildplatz quasi sofort zu kaufen, indem sie den aktuellen Tagespreis bieten.

1.1.2 Wer kann mitbieten?

Die Teilnahme an der Versteigerung ist kostenlos und erfordert lediglich die Registrierung und Anmeldung des Bieters an der Versteigerungsplattform. Weitere Details finden Sie unter der Nutzungsbedingungen für Bieter.

1.2 Vertrag und Laufzeit

1.2.1 Wie lange wird mein Bild angezeigt?

Die Laufzeit der Veröffentlichung für ein Referenzbild ist sowohl in der Versteigerungsplattform als auch auf Ihrer Rechnung ausgewiesen, sie beträgt, sofern nicht anders vereinbart, zwei Jahre.

1.2.2 Was passiert nach dem Laufzeitende?

Nach Ablauf der Vertragsdauer wird ein entsprechender Referenzbildplatz erneut zur Versteigerung gebracht. Die Versteigerung durchläuft den gleichen Prozess der Erstversteigerung.

1.2.3 Was passiert bei eCl@ss Release-Wechsel?

Es kann während der Zeit, für die Sie einen Bilderplatz erworben haben, geschehen, dass im Rahmen eines neuen eCl@ss-Release der von Ihnen erworbene Bildplatz obsolet wird, z.B. wenn die zugehörige Klasse zurückgezogen bzw. mit einer anderen zusammengeführt wird. In diesem Falle wird der Veröffentlichungszeitraum verkürzt und Sie erhalten den bezahlten Betrag anteilig zurück. Rechtlich verbindliche Details zu diesem Punkt finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

1.2.4 Was passiert nach der Versteigerung?

Sie erhalten zunächst per E-Mail eine Rechnung. Bitte begleichen Sie die Rechnung innerhalb der genannten Frist. Parallel können Sie uns bereits ihr Produktbild (bzw. wenn Sie mehr als eine Klasse ersteigert haben, ihre Produktbilder) an folgende Adresse senden: pictures@eclass.com

Bitte beachten Sie, dass die Grafik-Datei den eCl@ss-Identifier der entsprechenden Klassen, die Sie ersteigert haben, enthalten muss; also z.B. „AAA316001.jpg“ (für 21-04-01-04 „Doppelmaulschlüssel“). Sie können mehre Bilddateien in eine Zip-Datei packen, wobei die Benennung der Bilddateien in der Zip-Datei dem oben gezeigtem Muster entsprechen muss. Den entsprechenden Identifier finden Sie im Versteigerungsportal bzw. auf Ihrer Rechnung. Weitere Informationen zu Eigenschaften und Verwendung der Identifier finden Sie im Handbuch.

1.3 Hilfe und Unterstützung

1.3.1 Wie finde ich die für mich relevanten Klassen?

Um die relevanten Klassen für Ihre Referenzbilder zu identifizieren, bietet das Versteigerungsportal die Möglichkeit einer Suchfunktion über Klassenbezeichnungen und Schlagwörter. So können die passenden Produktklassen in aktuellen und zukünftigen Auktionen gefunden, angezeigt und vorgemerkt werden.

1.3.2 Wie kann ich, ohne eCl@ss zu kennen, einen Referenzbildplatz ersteigern?

Für Nutzer, die mit dem eCl@ss-Standard nicht vertraut sind, bietet die eCl@ss-Geschäftsstelle einen Identifikationsservice an. Hierbei erhält der Kunde eine von der eCl@ss-Geschäftsstelle erstellte Liste der für seine Produkte relevanten Klassen. Bitte senden Sie uns in diesem Fall eine direkte Anfrage an: pictures@eclass.com

1.3.3 Wie erfahre ich, wann die für mich relevanten Klassen zur Versteigerung kommen?

Die Produktklassen werden entsprechend ihrer Zuordnung zu den jeweiligen Sachgebieten bzw. Hauptgruppen in vordefinierten Tranchen zur Auktion gebracht. Im Portal sind sowohl aktuell laufende als auch zukünftige, also geplante aber noch nicht gestartete Auktionen gelistet. Zusätzlich steht jedem Nutzer die Möglichkeit offen, über die Funktion „Vormerken“ den Wunsch zu äußern, dass eine Klasse, welche noch nicht zur Versteigerung vorgesehen ist, zeitlich vorgezogen zur Versteigerung kommt. Der Nutzer wird dann per Email über die Auktionstermine seiner vorgemerkten Klassen informiert.

1.3.4 Kann ich die Versteigerung und die Abwicklung meiner Werbeagentur überlassen?

Die Teilnahme an der Auktion und die Abwicklung können selbstverständlich ebenfalls durch eine beauftragte Werbeagentur durchgeführt werden.

1.3.5 Wer oder was ist eCl@ss?

eCl@ss ist der internationale Standard für eine einheitliche und durchgängige Klassifizierung und Beschreibung von Produkten, Materialien und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der eCl@ss e.V. ist die Organisation, die diesen Standard branchenübergreifend international definiert, weiterentwickelt und verbreitet.

1.4 Kosten

1.4.1 Was kostet ein eCl@ss Referenzbildplatz?

Der Preis eines Referenzbildplatzes ist abhängig vom Verlauf der entsprechenden Versteigerung. Der Startpreis der Auktion für einen Referenzbildplatz kann je nach Klassen unterschiedlich sein. Dieser reduziert sich während der Reverse-Auktion täglich um einen festen Betrag, i.d.R. 100 €, solange bis der Tagespreis das Gebot eines Bieters erreicht, ein Bieter zum tagesaktuellen Preis zuschlägt oder die Versteigerung mit Erreichen des Mindestpreises ohne Zuschlag beendet wird.

1.4.2 Welche weiteren Kosten entstehen?

Damit ein Referenzbild angezeigt werden kann, muss es den Qualitätsvorgaben gemäß den Nutzungsbedingungen genügen. Hierfür können gegebenenfalls weitere Kosten für die Nachbearbeitung entsprechender Produktbilder anfallen.

1.4.3 Was kostet mich eine ggf. nötige Nachbearbeitung der Bilder?

Sollte Ihr Bild nicht den Anforderungen entsprechen, werden wir Ihnen per Email die Bitte der Überarbeitung zukommen lassen. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Produktbild den Anforderungen anzupassen, bieten wir Ihnen als Zusatzleistung an, die Bearbeitung des Bildes für Sie zu übernehmen. I.d.R. können Sie mit Kosten von 25 EUR netto pro Bild rechnen. Dies hängt allerdings von der Qualität des Bildes ab und wird im Einzelfall überprüft.

1.5 Verbreitung

1.5.1 Wo wird mein Produktbild sichtbar?

Das Referenzbild wird zunächst in der eCl@ss-Suche mit der entsprechenden Produktklasse verknüpft und angezeigt. Multiplikatoren wie Marktplätze, Communities und Online-Branchenportale verknüpfen wiederum ihre Strukturen über Hyperlinks mit der eCl@ss-Suche und sorgen so für eine schnelle Verbreitung der Referenzbilder.

1.5.2 Mein Konkurrent hat sein Bild als Klassen-Referenzbild platziert. Was kann ich tun?

In der Regel gibt es mehrere Anbieter und damit potenziell konkurrierende Interessenten für Produktklassen. Um die transparente Vergabe der Bildplatzrechte sicher zu stellen, erfolgt dies in bereits beschriebenem Versteigerungsverfahren.

1.6 Die Bilder: Inhaltliches und Qualität

1.6.1 Ist mein Bild das einzige, welches eCl@ss für eine Produktklasse bereitstellt?

Ja. Das Produktbild ist DIE Referenz für entsprechende Produktklasse im eCl@ss-Standard und wird entsprechend verknüpft.

1.6.2 Was macht das Klassen-Referenzbild so einzigartig und wertvoll?

Werbung, die nicht kopiert werden kann, gibt es heutzutage fast nicht mehr – jedenfalls nicht zu bezahlbaren Preisen. eCl@ss hat zur Beantwortung dieser Frage ein kurzweiliges Video entwickelt, welches Sie hier aufrufen können: www.youtube.com/watch?v=Up_5S7m8EVs

1.6.3 Welche Ansprüche werden an ein Produktbild gestellt?

Ein Produktbild muss bestimmte inhaltliche Anforderungen erfüllen. Damit es als Klassen-Referenzbild verwendet werden kann, sind folgende Regeln zu beachten:

  • Das Bild muss einen direkten, inhaltlichen Bezug zu der Klasse besitzen, der es zugeordnet ist.
  • Das Bild muss ein für die Klasse typisches Produkt abbilden.
  • Es muss das gesamte Produkt dargestellt werden (kein Detailausschnitt).
  • Das Bild muss einen weißen Hintergrund haben, ein Rahmen ist nicht zulässig. Als Hintergrund gilt alles, was nicht direkt zum Produkt gehört.
  • Das Bild darf definiert Herstellerinformationen enthalten.
Darüber hinaus muss ein Klassenreferenzbild technisch folgende Anforderungen erfüllen:
  • Format: JPG
  • Farbmodell „RGB“
  • Hintergrund weiß und schattenfrei (R:255, G:255, B:255)
  • Auflösung: mind. 96 dpi
  • Größe: 300 x 300 Pixel bis 400 x 400 Pixel (alle Zwischenformate möglich)
  • Die Benennung der Grafikdatei muss dem eCl@ss-Identifier enthalten und dem folgenden Beispiel konzeptionell entsprechen: Bespiel: „AAA123001.jpg“

1.6.4 In welcher Form kann ich z.B. mein Logo aufbringen? Was kann ich alles aufbringen?

Das Bild darf definierte Herstellerinformationen enthalten. Zulässige Formen dafür sind:

  • Logo-Darstellung
  • Schriftzug/Name des Herstellers, auch Internetadresse
(Logo bzw. Firmenbezeichnungen auf dem Produkt zählen ebenfalls als Werbefläche)
Die Fläche, die die Herstellerinformation insgesamt beansprucht, darf 6% der Grafikfläche nicht überschreiten. Zur Berechnung der Fläche wird ein umschließendes, waagerechtes Rechteck um alle Flächen, die Herstellerinformationen enthalten, gelegt. Dieses Rechteck darf dann nicht mehr als die genannten 6% der Grafikfläche beinhalten. Sind mehrere Flächen mit Herstellerinformationen vorhanden, so ist ein Rechteck zu legen, welches alle Flächen umschließt.

1.6.5 Was ist, wenn meine Produktbilder keinen weißen Hintergrund haben (wie gefordert)?

Die Lieferung der Produktbilder in geforderter Qualität liegt in der Verantwortung des Nutzers. Für die Nachbearbeitung gelieferter Bilder bietet die eCl@ss-Geschäftsstelle einen kostenpflichtigen Service an. Die Bearbeitungspauschale pro Referenzbild beträgt 25 € netto.

1.6.6 Wer hilft mir bei der Qualität meiner Bilder?

Die Lieferung der Produktbilder in geforderter Qualität liegt in der Verantwortung des Nutzers. Für die Nachbearbeitung gelieferter Bilder bietet die eCl@ss-Geschäftsstelle einen kostenpflichtigen Service an. Die Bearbeitungspauschale pro Referenzbild beträgt 25 € netto.


Marketing with eCl@ss